Highspeed-DSL jetzt auch für Lieberhausen

Wiehl 08.06.2011

Die Forderung der Bundesregierung auch ländliche Regionen mit schnellem Internet zu versorgen, ist in Lieberhausen schon jetzt Realität. Die Firma AT-Aggertechnik GmbH setzt bei diesem Projekt eine so genannte Richtfunktechnik ein.

Haushalte können so mit Bandbreiten versorgt werden, die den Leistungen der bekannten DSL-Leitungen entsprechen. Den Lieberhäusern werden auch ohne Fördermittel des Landes oder der Stadt Gummersbach günstige Standard-Pakete von 1.000er bis 16.000er DSL angeboten; für Gewerbetreibende werden zusätzlich synchron Verbindungen mit bis zu 10 MBit/sec bereitgestellt.


Zur Nutzung wird an jedem Gebäude eine kleine Empfängerantenne installiert, die wiederum mit dem eigenen PC oder Router verbunden wird. Für die Anwohner im Bereich Immertweg ist am Schornstein des Heizkraftwerkes eine zusätzliche Antenne installiert worden, die erfordlicher ist, weil dieser Bereich im Funkschatten liegt und nicht direkt vom Funkturm Unnenberg erreicht werden kann.

Um für die aktuell 51 Privathaushalte und Gewerbekunden ein Höchstmaß an Sicherheit bieten zu können, wird bereits am Funkturm Unnenberg ein aktives Management betrieben. Das heißt: Noch bevor die verschlüsselten Daten der Funkstrecke am Relaispunkt verarbeitet werden, wird die Verbindung ständig kontrolliert, um die hohen Bandbreiten sicherzustellen. So wird eine Verfügbarkeit wie bei bekannten DSL-Leitungen garantiert.

Technische Informationen:
Die technische Realisierung erfolgt über eine symmetrische 100 MBit/sec –Standleitung der Aggertechnik GmbH in Vollmerhausen. Von dort ist Lieberhausen über einen Relaispunkt auf dem Funkturm Unnenberg mit einer WiMAX Sektorantenne von Motorola angebunden.
Bei WiMAX handelt es sich um Hochgeschwindigkeitsübertragungen im Frequenzbereich von 2 GHz bis 66 GHz. WiMAX wurde als breitbandiges Funkübertragungssystem für stationäre Verbindungen (z.B. Fernsehturm - Hausantenne) entwickelt. Nach einer entsprechenden Entscheidung der ITU (International Telecommunications Union) darf sich WiMAX gemäß dem aktuellen Standard 802.16m offiziell als 4G-Technologie bezeichnen.


Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein


Anrede:
Vorname:
Nachname:
eMail:
Telefon:
Betreff: Anfrage für Projekte - Richtfunk - Archiv - Highspeed-DSL jetzt auch für Lieberhausen


Ja, ich möchte weitere Informationen per eMail erhalten und ich habe die Angaben zum Datenschutz gelesen.




Daten werden gesendet. Bitte warten.